Privacy policy

We apologize for your inconvenience but the translation will be online soon.
 
As amended on: May 23, 2018
 
1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 
1.1. Mit dieser Datenschutzinformation möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihnen erheben und verarbeiten und zu welchen Zwecken wir dies tun. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben oder gesetzliche Bestimmungen uns dies gestatten. Die folgenden Artikelangaben beziehen sich dabei auf die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DS-GVO).
1.2. Wir, die
Eickhorn Solingen Limited
Kolumbusstraße 6
42655 Solingen
Deutschland
info@eickhorn-solingen.de
 
sind „Verantwortliche“ für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO. 
 
2. Personenbezogene Daten
Unter dem Begriff der personenbezogenen Daten sind unter anderem Ihre Personalien (beispielsweise Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre Staatsangehörigkeit), Ihre Legitimationsdaten (beispielsweise Ihre Ausweisdaten), Ihre Auftrags- sowie Bestelldaten inklusive Ihrer E-Mail Adresse, Ihre technischen Verbindungsdaten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, je nach Bezahlart Ihre Konto- und Zahldaten, Werbe- und Vertriebsdaten, sowie andere vergleichbare Daten zu verstehen.
 
3. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten 
Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden wir zwischen Daten, die wir direkt bei Ihnen erheben und Daten, die wir aus anderweitigen Quellen erhalten.
3.1. Personenbezogene Daten, die wir bei Ihnen erheben: 
3.1.1. Wenn Sie unser Kunde sind, verarbeiten wir die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (beispielsweise per Kontaktformular, per E-Mail oder über Ihr Kundenkonto) von Ihnen mitgeteilten, personenbezogenen Daten. Dazu zählen beispielsweise Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse. Dies geschieht gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO zum Zwecke der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages.
3.1.2. Bei der Nutzung unseres Online-Shops über Ihr Kundenkonto und des damit verbundenen Vertragsabschlusses verarbeiten wir Ihre mitgeteilten, personenbezogenen Daten, die für die Anbahnung dieses Vertrages über unseren Online-Shop und für dessen Durchführung, sowie gegebenenfalls für die Erbringung von Gewährleistung oder für die Rückabwicklung des Vertrages notwendig sind, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Zu den verarbeiteten Daten zählen unter anderem Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre Konto-/Bezahldaten. Darüber hinaus werden bei dem elektronischen Bestellvorgang zusätzlich Ihre technischen Verbindungsdaten erhoben. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an datenschutz@eickhorn-solingen.de. 
Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
3.1.3. Sofern Sie unsere Internetseite zu rein informatorischen Zwecken aufrufen und nutzen, erheben wir nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Internetseite, die jeweils übertragene Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies erfolgt gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer korrekten Darstellung unseres Angebots.
3.1.4. Wenn Sie ein gesetzlicher Vertreter oder Mitarbeiter eines unserer Kunden sind, können Ihre personenbezogenen Daten erhoben werden, sofern Sie im Namen oder im Auftrag unseres Kunden in der zu uns bestehenden Geschäftsbeziehung handeln. Dies geschieht zum Zwecke der Anbahnung bzw. Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
3.2. Personenbezogene Daten, die wir aus externen Quellen erhalten
Wir können auch auf personenbezogene Daten zurückgreifen, die von einem anderen Verantwortlichen rechtmäßig erhoben worden sind und die uns ebenfalls rechtmäßig übermittelt werden, wie etwa öffentlich zugängliche Informationen. Dazu zählen unter anderem Schuldnerverzeichnisse, öffentliche Register wie beispielsweise Insolvenzbekanntmachungen oder Informationen aus dem Handelsregister sowie aus der Presse und dem Internet. 
 
4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Informationen an Dritte 
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister im In- und Ausland übermitteln, sofern dies aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen notwendig ist. Zu diesem Zweck werden wir den jeweiligen Dienstleister sorgfältig auswählen, mit diesem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO vereinbaren und ihn sorgfältig kontrollieren. Zum Zwecke der Auslagerung bestimmter Geschäftsprozesse haben wir gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO ein berechtigtes Interesse am Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung mit dem jeweiligen Dienstleister. 
4.1. Wir übermitteln Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO beispielsweise an das mit der Lieferung Ihrer Ware betraute Versandunternehmen. 
4.2. Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister Sie während Ihres Bestellprozesses auswählen, geben wir Ihre Zahldaten zur Abwicklung von Zahlungen an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister (PayPal (Europe) 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) weiter. Auch dies geschieht zum Zwecke der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten von Ihnen auch selbst, sofern Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. 
4.3. Ihre, über die Kundendatenbank erhobenen, personenbezogenen Daten, werden auf dem Server der Strato AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, gespeichert und zu diesem Zwecke an diese weitergeben. Dies erfolgt auf Grundlage eines mit der Strato AG geschlossenen Vertrages zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO, an welchem wir ein berechtigtes Interesse i.S.d Art. 6 Abs. 1 lit. f)  DS-GVO haben.
4.4. Zum Zwecke der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO können wir Ihre personenbezogenen Daten zudem jedem übermitteln, an den wir Rechte abtreten, die aus der Vertragsbeziehung zu Ihnen resultieren.
 
5. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland
Sollten Ihre Daten in ein Drittland übermittelt werden, stellen wir sicher, dass eine Übermittlung entweder nur in solche Länder erfolgt, die über ein entsprechendes Schutzniveau im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DS-GVO verfügen, oder der in dem jeweiligen Drittland ansässige Verantwortliche geeigneten Datenschutz-Garantien vorgesehen hat. Diese Garantien können z.B. bestehen in:
5.1. verbindlichen, internen Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DS-GVO, oder
5.2. Standardschutzklauseln, die von der Europäischen Kommission gemäß dem Prüfverfahren gemäß Art. 93 Abs. 2 DS-GVO erlassen worden sind.
 
6. Cookies
6.1. Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden außerdem Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
6.2. Diese Website nutzt transiente sowie persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
6.2.1. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfrage Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
6.2.2. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
6.3. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. 
6.4. Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
 
7. YouTube
7.1. Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Ziffer 7.2. genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. 
7.2. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3.1.3. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
7.3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
 
8. Aufbewahrungsfristen und Kriterien für die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten
Sämtliche verarbeitete personenbezogene Daten werden nur so lange und soweit gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Die Datenspeicherung ist unter anderem erforderlich für die Vertragsdurchführung und -abwicklung einschließlich der Abwehr und der Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen innerhalb der relevanten Verjährungsfristen. Nach den §§ 195 ff. BGB können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt. Aufbewahrungspflichten und daraus resultierende Aufbewahrungsfristen bestehen auch aufgrund von steuerrechtlichen, geldwäscherechtlichen, handelsrechtlichen, abgabenrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorschriften. Die dort vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung/ Dokumentation betragen 6 bis 10 Jahre. Um nicht gegen gesetzliche Regelungen zu verstoßen oder die Möglichkeit zu verlieren, einen Anspruch durchzusetzen oder uns gegen einen solchen zu verteidigen, behalten wir uns vor, die Daten erst nach Ablauf der letzten Frist zu löschen, die die Datenspeicherung legitimiert. Alle technischen Zugriffsdaten bei rein informatorischen Besuchen unserer Website werden spätestens 7 Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht. 
 
9. Ihre Rechte
9.1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.  

Des Weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktwerbung einzulegen, Art. 21 Abs. 2 DSGVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
 
 
9.2. Um von Ihren in Ziffer 9.1 genannten Rechten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an
datenschutz@eickhorn-solingen.de oder an die unter Ziffer 1.2 genannte Adresse. 
9.3. Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.