Bajonett KCB 77 M1-LE


Bajonett KCB 77 M1-LE

Artikel-Nr.: 800101

Auf Lager
innerhalb 5 Tagen lieferbar

182,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


In Zusammenarbeit mit der niederländischen Firma Nedelandsche Wapen en Munitfabriet N.V. entwickelte Eickhorn 1970 das Modell KCB für das amerikanische Stoner-Sturmgewehr, das im Vietnam Krieg vorwiegend von den U.S. Navy SEALS eingesetzt wurde. Das Design der Klinge und der Drahtschneider entsprachen weitestgehend dem russischen Kalaschnikow-Bajonett. Den Griff aus glasfaserverstärktem Kunststoff passte Eickhorn dem Handschutz des Sturmgewehrs an. Die Streitkräfte Irlands und Australiens führten das KCB77M1 für das Steyr AUG Sturmgewehr viele Jahre als offiziellen Ausrüstungsgegenstand in ihren Beständen. In einer limitierten und nummerierten Auflage von 999 Stück weltweit verabschiedet sich das weltweit bewährte KCB77M1 nun aus der Solinger Eickhorn-Fertigung. Die Klinge aus bruchelastischem 55Si7 Federstahl (HRC 51-53) ist mit Kalgard überzogen. Die zum Lieferumfang gehörende Kunststoffscheide sichert das Messer auch ohne geschlossene Griffschlaufe vor Verlust. Kann dank des U-Bügels auch am U.S.-Lochkoppel getragen werden. Passend für Sturmgewehre der Baureihen Colt M16, M4, Diemaco C7, C8, Steyr AUG, IMI Galil AR, ARM, SAR, Beretta AR70/90 sowie FN FNC. NATO-Vers.-Nr. 1095-12-353-9348. Gesamtlänge: 30.2 Zentimeter Klingenlänge: 17.6 Zentimeter Klingenstärke: 3.6 Millimeter Gewicht: 300 Gramm Stahl: 55Si7 (HRC 51-53)

Auch diese Kategorien durchsuchen: ► Militärmesser, Bajonette