Begriffserklärungen

Begriffserklärungen

AIMg3

Aluminium-Legierung mit einem Magnesium-

Anteil von 3%.

Amboina

(Flindersia amboinensis) Sehr feinfaseriges und

attraktiv gemasertes Holz, das in Südostasien,

Kamerun und Nigeria vorkommt.

Attachcable

Fangschnur, Fangriemen, Sicherungsschnur, -riemen.

Bowie-Klinge

Benannt nach dem U.S.-Nationalhelden James

Bowie. Auch als Hecht- oder Säbelklinge bezeichnet.

Damaststahl

auch Damaszenerstahl genannt. Die Bezeichnung

leitet sich von der syrischen Stadt Damaskus

ab; einst Zentrum der orientalischen

Klingenschmiedekunst. Damaststahl besteht aus

zusammengeschweißten bzw. –geschmiedeten

Stahlsorten unterschiedlicher Zusammensetzung

und Härte. Beim Beizen der polierten Klingenoberfläche

mittels Säure entstehen infolge der

verschiedenen Widerstandsfähigkeit der Bestandteile

Zeichnungen an hellen und dunklen

Linien (Damaszierung), die bestimmte Muster

ergeben.

DLC©

Verschleißfeste und reibungsmindernde Kohlenstoff-

Beschichtung aus winzigen Diamanten

von einigen Nanometern Größe, die in Phasen

aus Grafit eingebettet sind. Daher die gängige

Bezeichnung Diamond-Like-Carbon (DLC).

Die DLC-Beschichtung ist im Unterschied zu

gängigen PVD-Beschichtungen vollständig glatt

und geschlossen und hat so eine sehr hohe

Korrosionsbeständigkeit gegenüber Salzwasser.

Dull-Finish

Hochdruckstrahlverfahren zum Mattieren von

Metalloberflächen. Durch die Verwendung von

Korund (eisenfreies Strahlmittel mit sehr hoher

Härte) entsteht eine dunkelgrau-matte Oberfläche.

Eloxierung

oder anodische Oxydation. Verfahren zur Verstärkung

von Aluminiumoberflächen gegen

Korrosion und Verschleiß. Kann auch zum Einfärben

von Aluminiumschalen genutzt werden.

Finish

Oberfläche, Oberflächenbehandlung.

Flip-Guard©

Beweglicher Handschutz beim Klappmesser,

der gleichzeitig durch Entriegeln („Flippen“) das

blitzschnelle Öffnen der Klinge gestattet.

G -10 Rough Grip

Synthetisches Griffmaterial mit enormer Zugfestigkeit

aus duroplastischem Kunststoff. Die

Oberflächenstruktur wird durch das eingearbeitete

Glasfibergewebe bestimmt. Eickhorn

verwendet ausschließlich G-10 mit grober

Struktur für ein sicheres Griffverhalten.

Hardcoat-Andodisierung

Besondere Variante der anodischen Oxydation,

bei der eine noch höhere und somit noch verschleißfestere

Schichtdicke auf der Aluminiumschale

erreicht wird.

HRC

Verfahren zum Messen der Klingenoberflächen-

Härte. Die Rockwellhärte ermittelt den Härtewert

über die Eindringtiefe eines Prüfkörpers.

Bei der Variante Rockwell C für harte Werkstoffe

ist es ein Diamantkegel, der in definierter

Weise in die Klinge eindringt.

Kalgard©

Klingenbeschichtungsverfahren, das Messermacher

Chris Reeve in den 80er Jahren erstmals

anwandte. Kalgard wird als Lack auf die gesandstrahlte

Oberfläche einer Klinge aufgebracht.

Bei der anschließenden Wärmebehandlung im

Ofen bei 160° C verbacken die Lackpartikel zu

einer homogenen korrosions- und abriebfesten

Schicht.

Liner Lock©

Wortfindung des amerikanischen Messermachers

Michael Walker. Umschreibt die

Klingensicherung bei einem Klappmesser durch

eine gefederte Platine. Zu Deutsch: Sperrfeder-

Verriegelung.

Marlspieker

Im Seewesen ein kurzer metallener, an einem

Ende spitz zulaufender Stab zum Spleißen von

Tauwerk. Auch Marlpfriem genannt.

Palisander

(Dalbergia latifolia) Sehr hartes und schön

gestreiftes Holz, das vor allem in Südindien

im Raum Mumbay (Bombay), auf Sri Lanka, in

Vietnam und auf Java vorkommt.

Pocket Rescue Tool (PRT)

Taschenrettungsmesser, -werkzeug.

Ranger

Wildhüter, Parkschützer; zudem Bezeichnung

eines U.S.-amerikanischen Sonderverbandes

luftbeweglicher Infanterie.

Semi Gloss-Finish

Hochdruckstrahlverfahren zum Mattieren von

Metalloberflächen. Durch die Verwendung von

Keramikkugeln entsteht eine seidenglänzend

matte Oberfläche.

Spacer

Distanzstück, das beim Klappmesser zwischen

den Griffschalen sitzt.

Spear Point-Klinge

Messerklinge mit Speerspitzenform.

Tanto-Klinge

Traditionelle japanische Klingenform mit geradlinig

abgewinkelter Klingenspitze.

Tip Up/Tip Down

Umschreibt die Trageweise eines Klappmessers

im geschlossenen Zustand. Hosen-

Clip am hinteren Griffende bedeutet, die

Klingenspitze zeigt im Griff nach oben, also Tip

Up. Bei der Tip Down-Position sitzt der Hosen-

Clip am vorderen Griffende.